PARADONTOLOGIE

Die Parodontitis (im Volksmund Parodontose genannt) ist eine bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparates mit drohendem Zahnverlust.

Diese mittlerweile „Volkskrankheit“ ist nicht nur eine schleichende Gefahr für den Zahnerhalt, sondern sie bedingt auch eine höhere Wahrscheinlichkeit an Herzerkrankungen oder auch Diabetes zu erkranken.

Bei unserer Parodontaltherapie werden hochmoderne Methoden und Maßnahmen wie DNS-Sondentests – bakterielle Tests – sowie mechanische Behandlungsverfahren angewandt, die zu einer Heilung dieser Erkrankung führen.

In speziellen Fällen kann durch mikrochirugische Maßnahmen eine gesteuerte Gewebe- und Knochenregeneration mit Hilfe von Ultraschallchirugie erreicht werden.